Nach dem Takt den man trommelt wird auch getanzt!
Nach dem Takt den man trommelt wird auch getanzt!

Musiktherapie

 

 

 

* mit Kindern und Jugendlichen

 

* mit Erwachsenen

 

* Trauerbegleitung 

         - Lebensmusik neu entdecken

 

In der Musiktherapie wird Musik im Rahmen einer therapeutischen Beziehung gezielt eingesetzt. Musik dient hier zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit.

Durch kreative Auseinandersetzung mit Musikinstrumenten können eigene Gefühle wahrgenommen und ihnen offen begegnet und eine Stimme, einen Ton gegeben werden. Musik entspannt und bringt Freude. Gleichzeitig kann sie dort Ausdruck geben, wo Worte nicht weiterkommen. Im Rhythmus und in der Melodie kann die eigene Lebensmusik neu -wieder- entdeckt werden.

 

Ziele in der Musiktherapie sind:

 

  • Bewusstwerden eigener Gefühle, Verbesserung des emotionalen Ausdrucks und des Umgangs mit Gefühlen
  • Bearbeitung von emotionalen Erlebnisinhalten
  • Erwerb neuer Kontakt- und Interaktionsfähigkeiten im Einklang mit sozialer Kompetenz
  • Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Förderung des authentischen Selbstausdrucks
  • Förderung der Aufmerksamkeit
  • Stärkung des Selbstwertgefühles und Selbstvertrauens

 


Die unterschiedlichen Instrumente sind so zu spielen, dass keine musikalischen Vorkenntnisse benötigt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Teresa Moya Schlummer, Köln 2o18